Pascal Stüssi

5 Punkte zum Schulsystem

http://pascalstuessi.ch/wp-content/uploads/2016/11/Zeichenfläche-1-1-1900x330.png

5 Punkte zum Schulsystem

1. Die Erziehung und Förderung der Kinder ist Sache der Eltern. Renitente Erziehungsberechtigte welche dem Lehrpersonal etc. drohen und sich nicht an Regeln halten sind zur Rechenschaft zu ziehen.

2. Ein Kind soll Kind sein dürfen. Jedes Kind (jede/r Jugendliche) hat sich an die schulischen und sozialen Regeln zu halten. Jedoch dürfen kerngesunde aktive Kinder nicht fortlaufend psychologisch abgeklärt werden. Diese aktuelle „Abklärungsindustrie“ welche wir in Teilen der Schweiz haben, wiederstrebt jeglichem Mass an normalen, vertretbaren und vernünftigen Verständnis.

3. Sonderschulische Massnahmen wie Stütz- und Förderunterricht müssen in einem kontrollierten und zeitlich eng begrenzten Rahmen angeboten werden. Die Gesamtkosten sind zwingend auf die Vorgaben des Budgets zu begrenzen. Es müssen individuelle klare Erfolgsziele definiert sein.

4. Die Schulpflege muss ihre Führungsverantwortung weiterhin wahrnehmen.

5. Der Schwerpunkt der Lehrerschaft liegt primär bei der Vermittlung von Wissen und nicht in der Aufgleisung von psychologischen Abklärungen von Kindern.

Adden Sie mich bei Facebook

Mein Videopost zum Thema Erziehung vs. Schulsozialindustrie. www.pascalstuessi.ch

Posted by Pascal Stüssi on Sonntag, 5. November 2017